Zoofreunde Karlsruhe e.V.

11.07.2015 - Der doppelte Karl Wilhelm

Der doppelte Karl Wilhelm

Hoher Besuch hatte sich am vergangenen Samstag beim kleinen Flusspferd Karl Wilhelm angesagt, das exakt am 300. Stadtgeburtstag, dem 17. Juni 2015, geboren wurde. Stadtgründer Markgraf Karl Wilhelm besuchte seinen Namensvetter und überbrachte als Geschenk einen Korb mit Obst und Gemüse. Das Tierkind, das zu seinem Geburtsgewicht von 50 Kilogramm schon einiges zugenommen hat, zeigte sich ungerührt an der Seite seiner Mutter und beide reagierten auch nicht auf die zugeworfenen Leckerbissen. Der Markgraf erbat sich daraufhin einen Pfau für seine Tafel, was ihm von Zoodirektor Dr. Matthias Reinschmidt jedoch untertänig verwehrt wurde, sodass er sich schließlich unter den Vivat-Rufen der Feiergemeinde zurückzog.

 

Karl1   Karl2   Karl3   Karl4   Karl5   Karl6   Karl7